Mittwoch, 5. Juni 2013

Medical No.2 / Frankfurt Airport

Die Zeit vergeht im wahrsten Sinne des Wortes wie im Fluge - kaum zu glauben, dass meine Firmenqualifikation und das Medical für Lufthansa nun schon fast 1 Jahr zurückliegen...
Damit einher geht natürlich, dass ich zum Wiederholungsmedical antreten durfte - gesagt, getan. Heute ging es in aller Frühe zum Frankfurter Flughafen, um dort beim medizinischen Dienst der Lufthansa die Verlängerung des Medicals zu beantragen. Knapp 2 Stunden dauerte das Prozedere dieses Mal, wobei der Großteil aus Wartezeit bestand, aber geduldig sind wir ja, gell?!

Nachdem diese Pflicht also getan war, blieb noch genügend Zeit für andere Dinge - da ich bei dem guten Wetter wohlweislich die Kamera mitgenommen hatte, habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und mal etwas Anderes fotografiert, als nur die ganzen "kleinen Hüpfer" bei uns in Köln. Seht selbst!


 Eine kleine Kollektion der Lufthansa Boeing 747-400 / 747-8






Emirates Boeing 777-300


Etihad A340-600 aus Abu Dhabi



 Bis vor kurzem war dies noch das längste Passagierflugzeug der Welt - dann kam die Boeing 747-8...


- Kleinvieh macht auch Mist -


Der Airbus A380-800, kurz "Airboss"



Ein A340-600 der Lufthansa


Ein A330-300 der Lufthansa


Das Flaggschiff der Lufthansa - auch, wenn mir die 747 besser gefällt...


Ein United-Jumbo


Die andere Lackierung von United - dieses Mal auf einer Boeing 777-200


Ihr merkt - ich habe ein Faible für den Jumbo!


Und damit wir die Frachter nicht ganz außen vorlassen, hier eine MD11 der Lufthansa-Cargo!


Zu guter Letzt noch einmal der "Airboss" von Thai Airways!

Das soll es für heute auch wieder gewesen sein - morgen geht es dann noch einmal früh nach Cagliari, bevor ich dann ein paar freie Tage, sowie Bereitschaftsdienste genießen darf! 

Solltet Ihr irgendwelche Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, zögert nicht und kommentiert ruhig - ich bemühe mich, zeitnah zu antworten!

Gruß

Dominic

Kommentare:

  1. Tolle Bilder! Die 747 gefällt mir persönlicih auch immernoch am besten! Hast du bei diesem Medical auch wieder Augentropfen bekommen? :D Oder was ist da anders als beim "Hauptmedical"?

    AntwortenLöschen
  2. Bei diesem Medical gab es keine Tropfen - zum Glück! ;)
    Insgesamt gab es dieses Mal nur 3 Untersuchungen: Sehtest, Labor und allgemeine Untersuchung durch den Fliegerarzt - alles sehr überschaubar und wenn nicht allzu viel los ist, schafft man das Ganze in weniger als einer Stunde.

    AntwortenLöschen